Zurück
News
- News - LC Packaging featured in Africa Outlook Magazine LC Packaging übernimmt die Karl Weiterer GmbH [Interview] Incorporating sustainability in Packaging LC Packaging UK member of Textile Recycling Association LC Packaging UK retains BRC accreditation at AA rating LC Packaging BE starts construction Sustainability Update 2022 (GRI Compliant) now available online! LC Packaging conducts UN Global Compact Advanced Communication on Progress Report 2022 LC Packaging launches 2030 Ambition: our contribution to a world without waste LC Packaging adopts B-BBEE codes stimulating inclusion Hagens Verpakkingen Starts Strategic Partnership With Fruitmasters 30% Recycled Content in LC Packaging FIBCs LC Packaging introduces Young LC programme for young talents M.B. Nieuwenhuijse and LC Packaging introduce plastic neutral net bags Second Sustainable FIBC Virtual Conference set for Thursday 19 May 2022 LC Packaging stärkt das BICEPS-Netzwerk Annual Report 2021 now available online A Fair Day’s Pay for a Hard Day’s Work LC Packaging Joins Dutch Standards Committee (NEN) and ISO 21898 Working Group LC Packaging commits to Plastic Pact NL LC Packaging takes new step in rPP with Healix LC Packaging tritt der globalen Initiative "Business Ambition for 1.5°C" bei Der Mehrwert unseres EcoVadis Platinum CSR-Ratings für unsere Kunden LC Packaging wins Nestlé Sustainability Award for Suppliers 2021 LC Packaging erhält wiederum die höchste CSR-Bewertung von EcoVadis : „Unser Engagement für Nachhaltigkeit findet Anerkennung" Wie historisch hohe Frachtraten und Verspätungen die Verpackungsindustrie beeinflussen Die Auswirkungen und Entwicklung der PP-Rohstoffverknappung LC Packaging : aktuelle Publikationen Erweiterung unserer Produktionskapazität Jetzt online! Nachhaltigkeits-Update 2021 (GRI-konform) Neuer Standort für Wiederverwendungs- und Recyclingservice WorldBag Die nachhaltige Zukunft unserer FIBCs: Trends und Entwicklungen LC Packaging führt die UN Global Compact Advanced Communication zum Fortschrittsbericht 2021 durch Nachhaltige Partnerschaften: Nachhaltiges Abfallmanagement mit rPP Big Bags LC Packaging präsentiert Geschäftsbericht 2020 LC Packaging verpflichtet sich zu den Women's Empowerment Principles Green Heart Campaign erzielt €2.350,- für soziale Projekte Beschaffungsstrategie und Supply-Chain-Management in Krisenzeiten: der Umgang mit kritischen Situationen wie der COVID-19-Pandemie LC Packaging joins UNGC Accelerator Programme LC Packaging Remote Audit Programm: Audits und Werksbesuche jetzt online möglich! Im Fokus: Dutch-Bangla Pack Ltd. Wiederverwendung vor Recycling: So verlängern Sie den Lebenszyklus Ihrer FIBCs On demand verfügbar: Sustainable FIBC Virtual Conference Wie Kunden von unserer neuen, hochmodernen Firmenzentrale in den Niederlanden profitieren Innovative Partnerschaften: den perfekten Big Bag für automatisierte Abfüllsysteme definieren LC Packaging proudly obtains EcoVadis Platinum CSR rating LC Packaging’s Bangladeshi production facility SA 8000 recertified LC Packaging tritt der PREVENT Waste Alliance bei LC Packaging conducts UN Global Compact Advanced Communication on Progress Report 2020 LC Packaging helps female Bangladeshi employees gain control of their finances with digital salary payments NEU! Nachhaltigkeits-Update 2020 (GRI-konform) LC Packaging nahm an der Podiumsdiskussion der Konferenz 2020 EcoVadis Sustain teil LC Packaging ist in der engeren Auswahl für die Sedex Responsible Business Awards LC Packaging erhält Gold beim EcoVadis CSR Rating LC Packaging veröffentlicht Nachhaltigkeits-Update 2019 LC Packaging und Veolia Netherlands werden gemeinsam daran arbeiten, die Abfallmenge bei den flexiblen Verpackungen weltweit zu minimieren LC Packaging eröffnet die zweite FIBC-Produktionsstätte von Dutch-Bangla Pack Ltd. in Bangladesch LC Packaging aktualisiert den Verhaltenskodex für Lieferanten („Global Supplier Code of Conduct“) LC Packaging übernimmt die Mehrheit an Hagens Verpakkingen Der bengalische Produktionsstandort von LC Packaging wurde SA8000 rezertifiziert
LC Packaging übernimmt die Karl Weiterer GmbH

Weiterer-LC Packaging_V2.jpg

LC Packaging übernimmt die Karl Weiterer GmbH

7. September 2022

- Press release -

Der internationale Anbieter und Hersteller von flexiblen Transportverpackungen, LC Packaging, hat zum 1. Oktober 2022 offiziell alle Anteile an der Karl Weiterer Sack- und Planenfabrik GmbH (Weiterer) in Algermissen, Deutschland, übernommen. Seit 104 Jahren konzentriert sich Weiterer auf die Versorgung der Landwirtschaft in Deutschland mit Transportverpackungslösungen wie Netzsäcken, Jutesäcken und Big Bags (FIBCs). Als Tochtergesellschaft der LC Packaging GmbH, der deutschen Niederlassung von LC Packaging mit Sitz in Rheine, wird Weiterer auch in Zukunft unter dem bestehenden Namen weitergeführt.

Die Übernahme folgt einer mehr als 50-jährigen, vertrauensvollen Partnerschaft zwischen beiden Familienunternehmen. Bereits seit 2016 ist LC Packaging Gesellschafter von Weiterer. Für LC Packaging ist Weiterer eine wichtige Ergänzung zu seinem bestehenden Geschäft in Deutschland, um den lokalen Markt in Deutschland effektiver zu unterstützen. Die Kunden von Weiterer können in Zukunft nicht nur von dem internationalen Netzwerk der LC Gruppe, sondern auch von langfristigen Partnerschaften und Nachhaltigkeitsinitiativen für ihre Verpackungslösungen profitieren.

Thorsten Classen, Geschäftsführer LC Packaging GmbH: „Wir freuen uns sehr, diese Partnerschaft auf die nächste Stufe zu bringen und Weiterer in die Marke LC Packaging zu integrieren. Wie LC Packaging ist Weiterer ein Familienunternehmen, das seinen Kunden und Partnern qualitativ hochwertige Dienstleistungen bietet. Daran wird sich auch unter der Führung von LC Packaging nichts ändern. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft.“

Birgit Weiterer, Geschäftsführerin: „LC Packaging und Weiterer verbindet eine starke Partnerschaft und wir blicken bereits auf eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück. Gemeinsam verfügen wir über mehr als 200 Jahre Know-how und Erfahrung in der Verpackungsindustrie und sind daher bestens gerüstet, um zukünftige Herausforderungen zu meistern und unsere landwirtschaftlichen und industriellen Verpackungslösungen und Dienstleistungen kontinuierlich auszubauen.“

Karl Weiterer GmbH

Die Karl Weiterer Sack- und Planenfabrik GmbH, Weiterer, wurde 1918 von Carl Weiterer gegründet, der mit dem Handel mit Jutesäcken sowie dem Reparieren und Waschen von Zucker- und Düngemittelsäcken begann. Mit seinen 30 Mitarbeitern beliefert Weiterer heute deutschlandweit sowohl Betriebe aus der Agrarbranche als auch der Industrie. Zum Sortiment zählen u.a. Big Bags, Jute-, Raschel-, PP-, PE-, Baumwoll- und Papiersäcke; des weiteren Nähgarne und Nähmaschinen sowie umfangreiches Zubehör, wie z.B. Drahtverschlüsse, Stretchfolie und diverses Auszeichnungsmaterial.

Weiterer verfügt über eigene Spezialmaschinen zum Etikettieren und Schneiden von Raschelsäcken auf Rollen sowie einen eigenen Druckservice für Jute- und PP-Säcke. Das Betriebsgelände umfasst eine gut sortierte Lagerfläche von rd 6.000 m2. und ermöglicht somit kurzfristige Lieferungen.