Zurück
News
- News - Beschaffungsstrategie und Supply-Chain-Management in Krisenzeiten: der Umgang mit kritischen Situationen wie der COVID-19-Pandemie LC Packaging joins UNGC Accelerator Programme LC Packaging Remote Audit Programm: Audits und Werksbesuche jetzt online möglich! Im Fokus: Dutch-Bangla Pack Ltd. Wiederverwendung vor Recycling: So verlängern Sie den Lebenszyklus Ihrer FIBCs On demand verfügbar: Sustainable FIBC Virtual Conference Wie Kunden von unserer neuen, hochmodernen Firmenzentrale in den Niederlanden profitieren Innovative Partnerschaften: den perfekten Big Bag für automatisierte Abfüllsysteme definieren LC Packaging proudly obtains EcoVadis Platinum CSR rating LC Packaging’s Bangladeshi production facility SA 8000 recertified LC Packaging tritt der PREVENT Waste Alliance bei LC Packaging conducts UN Global Compact Advanced Communication on Progress Report 2020 LC Packaging helps female Bangladeshi employees gain control of their finances with digital salary payments NEU! Nachhaltigkeits-Update 2020 (GRI-konform) LC Packaging nahm an der Podiumsdiskussion der Konferenz 2020 EcoVadis Sustain teil LC Packaging ist in der engeren Auswahl für die Sedex Responsible Business Awards LC Packaging erhält Gold beim EcoVadis CSR Rating LC Packaging veröffentlicht Nachhaltigkeits-Update 2019 LC Packaging und Veolia Netherlands werden gemeinsam daran arbeiten, die Abfallmenge bei den flexiblen Verpackungen weltweit zu minimieren LC Packaging eröffnet die zweite FIBC-Produktionsstätte von Dutch-Bangla Pack Ltd. in Bangladesch LC Packaging aktualisiert den Verhaltenskodex für Lieferanten („Global Supplier Code of Conduct“) LC Packaging übernimmt die Mehrheit an Hagens Verpakkingen Der bengalische Produktionsstandort von LC Packaging wurde SA8000 rezertifiziert
LC Packaging Remote Audit Programm: Audits und Werksbesuche jetzt online möglich!

Online audits.jpg

LC Packaging Remote Audit Programm: Audits und Werksbesuche jetzt online möglich!

Wir sind überzeugt, dass Qualität viel mehr umfasst als nur die Stärke unserer Verpackung. Ein perfekter Big Bag ist mehr als nur ein hochwertiger Bag. Der FIBC wird in herausragenden Produktionsstätten und auf möglichst nachhaltiger Weise von den besten Mitarbeitern hergestellt, die unter guten Bedingungen arbeiten und leben. Natürlich kann man diese Bedingungen am besten beurteilen, wenn man sie mit eigenen Augen sieht. Vor der COVID-19-Pandemie haben wir regelmäßig Werksaudits und Besuche in unseren FIBC-Produktionsstätten organisiert, um unseren (potenziellen) Kunden die Möglichkeit zu geben, unsere hochmodernen Anlagen sowie die nachhaltigen und sozial verantwortlichen Bedingungen vor Ort zu prüfen.

Audits sind Teil der Qualitätssicherungsprogramme unserer Kunden und oft eine Voraussetzung für die Aufnahme der Partnerschaft oder für die Umsetzung neuer Projekte, insbesondere wenn es um sensible Produkte wie Lebensmittel, Pharmazeutika oder Spezialchemikalien geht. In Zeiten, in denen Reisen und Besuche nicht möglich sind, bedarf es eines anderen und kreativen Ansatzes, um den Anforderungen nach Audits und Werkbesichtigungen vor Ort nachzukommen. Wir bei LC Packaging haben dazu ein Remote Audit Programm ins Leben gerufen. Im vergangenen Jahr fanden bereits mehrere Online-Audits bei Dutch-Bangla Pack Ltd. (DBPL) statt. Ein Online-Audit dauert in der Regel einen Tag, und mit Hilfe eines dieser Online-Audits konnten wir beispielsweise die Verlängerung der Zulassung durch einen unserer Partner im High-Care Lebensmittelsegment erreichen!

LC Packaging Remote Audit Programm: typischer Ablauf

Um Auditanfragen zu ermöglichen, haben wir das LC Packaging Remote Audit Programm zusammengestellt. Der Zweck dieses Programms ist es, dem Auditor möglichst tiefe und detaillierte Einblicke im Rahmen eines Remote-Audit zu liefern, also dem physischen Audit möglichst nahe zu kommen. Dieses Programm beginnt mit der Zustellung der angeforderten Dokumente und Fragebögen im Vorfeld, gefolgt von 2 halben Tagen (z.B. 2 Vormittagen) mit Hilfe von Video-Meeting (z.B.: MS TEAMS).

Beispiele für die Themen, die während der Video-Meetings behandelt werden können:

  1. Visueller Eindruck
    a. Um dem Auditor ein besseres Verständnis für den Produktionsprozess zu geben, zeigen wir eine große Anzahl von kurzen Videoclips, die die gewünschten Aspekte des Fertigungsablaufes zeigen. Bereiche, die hier mit einbezogen werden, sind z.B. Rohstofflager, einzelne Schritte im Produktionsprozess und die Endverpackung der Fertigwaren.
    b. Alle wesentlichen Änderungen bzw. Erweiterungen, die in letzter Zeit bzw. seit dem letzten Audit z.B. an Anlagen, Gebäuden, Produktionsprozessen, organisatorischen Abläufen oder Rohstoffen vorgenommen wurden, werden mit Videos und/oder Dokumenten veranschaulicht.
    c. Zusätzliche Videos und Bilder können während der Videobesprechung gemacht werden, um das Online-Audit-Erlebnis einem physischen Audit so gleichwertig wie möglich zu machen.
  2. COVID-19-Maßnahmen
    Besprechung der Maßnahmen/Änderungen in HACCP- und PRP-Programmen durch Aufzeigen aktueller Verfahren, unterstützt durch Bilder von konkreten Umsetzungsmaßnahmen vor Ort.

    3. Diskussion Dokumentation
    Besprechung der Dokumentation, die im Vorfeld zur Verfügung gestellt wurde. Dies kann Verfahrensweisen, Selbstbeurteilungen und Überprüfungen, interne Audits, Reklamationsbearbeitung, Qualitätspolitik und den jährlichen Qualitätsplan umfassen.

Je nach den konkreten Anforderungen können wir dieses Programm individuell zuschneiden. Für weitere Informationen über das LC Packaging Remote Audit Programm kontaktieren Sie bitte unser internationales Qualitätsmanagement unter quality@lcpackaging.com.