Zurück
News
- News - Beschaffungsstrategie und Supply-Chain-Management in Krisenzeiten: der Umgang mit kritischen Situationen wie der COVID-19-Pandemie LC Packaging joins UNGC Accelerator Programme LC Packaging Remote Audit Programm: Audits und Werksbesuche jetzt online möglich! Im Fokus: Dutch-Bangla Pack Ltd. Wiederverwendung vor Recycling: So verlängern Sie den Lebenszyklus Ihrer FIBCs On demand verfügbar: Sustainable FIBC Virtual Conference Wie Kunden von unserer neuen, hochmodernen Firmenzentrale in den Niederlanden profitieren Innovative Partnerschaften: den perfekten Big Bag für automatisierte Abfüllsysteme definieren LC Packaging proudly obtains EcoVadis Platinum CSR rating LC Packaging’s Bangladeshi production facility SA 8000 recertified LC Packaging tritt der PREVENT Waste Alliance bei LC Packaging conducts UN Global Compact Advanced Communication on Progress Report 2020 LC Packaging helps female Bangladeshi employees gain control of their finances with digital salary payments NEU! Nachhaltigkeits-Update 2020 (GRI-konform) LC Packaging nahm an der Podiumsdiskussion der Konferenz 2020 EcoVadis Sustain teil LC Packaging ist in der engeren Auswahl für die Sedex Responsible Business Awards LC Packaging erhält Gold beim EcoVadis CSR Rating LC Packaging veröffentlicht Nachhaltigkeits-Update 2019 LC Packaging und Veolia Netherlands werden gemeinsam daran arbeiten, die Abfallmenge bei den flexiblen Verpackungen weltweit zu minimieren LC Packaging eröffnet die zweite FIBC-Produktionsstätte von Dutch-Bangla Pack Ltd. in Bangladesch LC Packaging aktualisiert den Verhaltenskodex für Lieferanten („Global Supplier Code of Conduct“) LC Packaging übernimmt die Mehrheit an Hagens Verpakkingen Der bengalische Produktionsstandort von LC Packaging wurde SA8000 rezertifiziert
Beschaffungsstrategie und Supply-Chain-Management in Krisenzeiten: der Umgang mit kritischen Situationen wie der COVID-19-Pandemie

sourcing spread.jpg

Beschaffungsstrategie und Supply-Chain-Management in Krisenzeiten: der Umgang mit kritischen Situationen wie der COVID-19-Pandemie

Die COVID-19-Pandemie brachte und bringt große Herausforderungen in Bezug auf Beschaffung und das Management der Supply Chain Management. Der Umgang mit den sich rasch verändernden Umständen in den unterschiedlichen Ländern, in denen unsere Produkte hergestellt werden, ist zu einem elementaren Bestandteil unserer täglichen Aktivitäten geworden. Für unsere Produktionsstätten und die unserer Produktionspartner hat die Pandemie zu (teilweisen) Sperrungen geführt, bzw. aufwendige und geeignete Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Produktionsmitarbeiter notwendig gemacht. Gleichzeitig hatten die Länder immer wieder mit Beschränkungen in Bezug auf Waren- und Personenverkehr sowie öffentliche Verkehrsmittel zu kämpfen. Auch bei der Versorgung und Logistik von Rohstoffen und dem Versand von Fertigwaren sind ernste Herausforderungen zu meistern. Insgesamt hat COVID-19 einen großen Einfluss auf die gesamte Lieferkette gehabt, und das bis heute.

Obwohl die Auswirkungen der Pandemie schwer vorherzusagen sind und daher größtenteils außerhalb unserer Kontrolle liegen, gibt es einige Aspekte in unserer Beschaffungsstrategie und im Management der Supply Chain, die es uns ermöglichen, unsere Lieferungen und Dienstleistungen bestmöglich aufrecht zu erhalten.

Geographische Aufteilung

Unsere eigenen Produktionsstätten für FIBCs betreiben wir in Bangladesch und Südafrika, weitere Produktionspartner sind in mehreren Ländern in Asien und Europa für LC Packaging aktiv. Da wir einen sehr guten Überblick über die gesamte Lieferkette haben, sind wir in der Lage, eine möglichst ausgewogene Verteilung der Kapazitäten auf die verschiedenen Produktionsstandorte zu erreichen. Das bedeutet, dass wir bei plötzlichem Kapazitätsrückgang aufgrund notwendiger Maßnahmen bei Schließungen in bestimmten Teilen der Welt flexibel bei der Zuteilung von Produktionsmengen reagieren konnten und können.

Langfristige Partnerschaften

Engagiert, zuverlässig und loyal: Diese drei Grundwerte definieren, wer wir sind, wie wir arbeiten und wie wir mit unseren Partnern zusammenarbeiten. Mit unseren Produktionspartnern arbeiten wir im Durchschnitt bereits länger als 25 Jahre zusammen. Diese langjährigen Beziehungen basieren auf einem hohen Maß an Vertrauen, einer gesunden Interdependenz und sind getragen von dem gemeinsamen Ziel, eine kontinuierlich hohe Qualität der Produkte zu gewährleisten. Neben diesem Engagement füreinander konnten wir auch die Supply-Chain-Aktivitäten immer weiter mit unseren Partnern integrieren und aufeinander abstimmen. Es kommt letztlich darauf an, dass wir die richtige Struktur und Organisation sowie die optimalen Beziehungen zu unseren Partnern haben, um die Versorgung Ihrer Produkte bestmöglich zu sichern.

Sicherheitsbestände

Wenn äußere Umstände zu Schwankungen oder einer Verlängerung der Vorlaufzeiten führen, kann der Sicherheitsbestand ein entscheidender Faktor sein, um die Produktverfügbarkeit zu jeder Zeit sicherzustellen. Unsere lokal verfügbaren Lagerkapazitäten bieten die Möglichkeit, spezielle Sicherheitsbestände für unsere Partner zu bevorraten.

Enger Dialog mit unseren Kunden

Es liegt uns sehr am Herzen, für unsere Kunden jederzeit verfügbar zu sein. Das ist unter normalen Umständen wichtig, während dieser COVID-19 Pandemie umso wichtiger. Da die globale Situation derzeit ständigen Änderungen unterliegt, halten wir unsere Kunden über Produktverfügbarkeit, Lieferzeiten und Alternativen kontinuierlich auf dem Laufenden. Auf diese Weise sind wir immer nah dran. Unsere Kollegen arbeiten ohne Beeinträchtigung und optimal ausgestattet von zu Hause und die Nutzung unserer Systeme erlaubt immer Zugriff auf alle relevanten Daten und somit aktuellste Datenverfügbarkeit.

Logistik

Wenn eine Situation wie die COVID-19-Pandemie zu schweren Störungen in der globalen Lieferkette führt, betrifft dies uns alle. Auswirkungen wie stark steigende Seefrachtraten und Containerverknappung liegen leider außerhalb unserer Kontrolle. Wir tun unser Möglichstes, um diese Situation zu entschärfen, und unser zentralisierter Planungsprozess für die Verschiffungen hilft uns, einen Überblick zu behalten. Es ermöglicht uns, Containerladungen an unseren Produktionsstandorten zu optimieren, gegebenenfalls kurzfristig anzupassen und auch, unsere Waren best- und schnellstmöglich auf den Weg zu bringen. Alle lokalen LC Packaging Büros haben jederzeit Zugang zu aktuellsten Containerplanungs- und Versandinformationen. So können wir unsere Kunden über den Status ihrer Bestellungen immer auf dem Laufenden halten.

Insgesamt zeigen alle oben genannten Faktoren, dass wir für Krisensituationen bestmöglich gerüstet sind, um unsere Kunden auch in schwierigen Situationen optimal zu bedienen. So wollen wir der engagierte, zuverlässige & loyale Partner für all unsere Kunden in Bezug auf die Verpackungen sein!